Erotik Kleinanzeigen › Sexratgeber › Affäre mit einem verheirateten Mann: Tabu oder frivol?

Affäre mit einem verheirateten Mann: Tabu oder frivol?

Eine Affäre mit einem verheirateten Mann planen wahrscheinlich nur die wenigsten. Denn oftmals geben die Männer selbst nur ungerne gegenüber ihrer Geliebten zu, dass sie bereits liiert sind. Wenn du dich nun als Frau in solch einer Situation befindest, musst du dir also die Frage stellen, ob dies für dich vertretbar ist. Viele Menschen sind dabei der Meinung, dass eine Affäre mit einem verheirateten Mann ein absolutes Tabu ist. Andererseits gibt es jedoch auch Menschen die sagen, dass ein Mann, der in seiner Beziehung glücklich ist, sich nie auf einen Seitensprung einlassen würde, so dass du nichts kaputt machen kannst, was nicht bereits kaputt war.

Somit liegt es also in deinem Ermessen, zu entscheiden, ob du eine Affäre mit einem verheirateten Mann mit deinem Gewissen vereinbaren kannst. Falls dem so ist, hält Quoka nachfolgend ein paar Tipps für dich bereit, wie du zum Beispiel eine „gute“ Geliebte sein kannst, damit die Affäre für beide Seiten besonders erfüllend ist.

So klappt es mit der Affäre

Vor allem solltest du dir bei einer Affäre mit einem verheirateten Mann keine allzu großen Hoffnungen machen. Die Chancen, dass dein Liebhaber seine Frau und wohlmöglich auch seine Kinder zurücklassen wird, um mit dir ein neues Leben anzufangen, stehen eher schlecht. Daher solltest du mit deinen Gefühlen hinterm Berg halten und dich nur auf eine Affäre mit verheirateten Mann einlassen, sofern du das Körperliche von dem Emotionalen trennen kannst. Bei solch einer Affäre mit einem verheirateten Mann geht es nur um Sex und mehr brauchst du von deinem Liebhaber auch nicht zu erwarten. Vielleicht macht er dir auch das ein oder andere Geschenk oder nimmt dich mit auf Reisen.

Diese Annehmlichkeiten sind zwar ein Plus, sollen in den meisten Fällen jedoch nicht bedeuten, dass er dich liebt. Darüber hinaus könntest du einem Mann, der eine andere Frau zunächst mit dir betrogen hat und dann zu deinem Partner wird, wahrscheinlich eh nicht auf Dauer vertrauen, so dass solch eine Beziehung in der Realität kaum eine Chance hätte. Demnach ist es besser, wenn es bei der Affäre mit einem verheirateten Mann nur beim Sex bleibt.

Wenn du den Sex genießt und die Affäre möglichst lange fortführen möchtest, solltest du sie streng geheim halten. Außerdem musst du dich darauf einstellen, dass du für ihn entbehrlich bist und eure Affäre jederzeit ein jähes Ende nehmen kann. Vielleicht läuft es mit seiner Frau plötzlich wieder gut, woraufhin er dir den Rücken zukehrt. Wohlmöglich jammert er dir auch von seinem Eheleben vor. Wenn du dies nicht hören möchtest, solltest du also klare Grenzen ziehen und ihm sagen, dass solche Gespräche nicht erwünscht sind. Denn auch als Geliebte kannst du natürlich einige Dinge durchsetzen, die für dich wichtig sind.

Eine Affäre will gut überlegt sein

Eifersüchteleien sind nicht angebracht. Als wirklich gute Geliebte stellst du keinerlei Forderungen außerhalb eurer Treffen an ihn. Du kannst dich aber natürlich dazu äußern, wie viel Kontakt du benötigst, um die Affäre aufrechterhalten zu können. Dabei solltest du bedenken, dass er keinerlei Verantwortung für deine emotionalen Bedürfnisse übernimmt. Dafür bist und bleibst du selbst verantwortlich. Eine Affäre mit einem verheirateten Mann will also gut überlegt sein.Denn natürlich kannst du dir einreden, dass er ohnehin eine Affäre hätte, auch wenn du nicht seine Geliebte wärst.

Falls eure Affäre am Ende auffliegt, musst du dich jedoch auf gebrochene Herzen sowie wohlmöglich auf schwere Vorwürfe von den Kindern und der Frau deines Geliebten einstellen. Überlege dir also gut, ob du das mit deinem Gewissen vereinbaren und verkraften kannst. Falls nicht, solltest du dich gar nicht erst auf solch eine Affäre einlassen, da dein seelisches Wohlbefinden ebenso wichtig ist.